top of page

Die Galerie

Das Forum Botanische Kunst ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Sie widmet sich ausschließlich der Darstellung von Pflanzen. Das Galeristenpaar Sylvia Peter und Michael Junginger präsentiert eine hochkarätige Auswahl von Künstlerinnen und Künstlern aus Europa, den USA und Japan.

Das Forum Botanische Kunst zeigt ein bis zwei Themenausstellungen im Jahr. Im Magazin im ersten Stock sind dazu weitere Werke der Galeriekünstler*innen zu sehen. Alle gezeigten Kunstwerke können erworben werden.

Botanische Kunst

Die Botanische Kunst ist eine Facette der zeitgenössischen Kunst, die ihre Wurzeln in der Kunstgeschichte seit der Antike hat. Die beiden Hauptpole der Pflanzendarstellung bildeten die botanischen Abbildungen in wissenschaftlichen Büchern und bereits seit der minoischen Kultur Pflanzenmalereien als Wandschmuck, vermutlich teilweise mit symbolischer Bedeutung.

Das Magazin

In unserem “Magazin” im ersten Stock präsentieren wir ausgewählte Arbeiten und Druckgrafiken der von uns vertretenen Künstler*innen. Hier finden Sie über die laufenden Ausstellungen hinaus ein breites Spektrum der Botanischen Kunst.
Kunstwerke aus dem Magazin können beim Ankauf direkt mitgenommen werden, während die Arbeiten in der Ausstellung erst nach Ende der Ausstellung zur Abholung bereit sind.

Bei Interesse an den Werken bestimmter Künstler*innen rufen Sie bitte einen Tag vor Ihrem Besuch an, damit wir eine Auswahl für Sie zusammenstellen können.

Geschichte der Galerie

Im Herbst 2009 eröffneten wir - Sylvia Peter (Malerin) und Michael Junginger (Forstwissenschaftler) - das Forum Botanische Kunst. Ausstellungsbesuche in London hatten uns für die dort aufblühende Szene der „Botanical Art“ begeistert; es entstand die Idee, in Deutschland einen Ort für die zeitgenössische Pflanzendarstellung zu schaffen. Wir wollten den Begriff jedoch weiter fassen und Künstler aller Sparten einbeziehen – Fotografie, Malerei, Objekt etc. Bewusst wählten wir den deutschen Begriff „Botanische Kunst“. Hohes handwerkliches Können wohnt allen gezeigten Arbeiten inne. Ein wichtiger Aspekt ist uns, dass die Werke dem Betrachter eine bis dahin unbekannte Sichtweise auf die Pflanzenwelt eröffnen.

Eröffnung der Galerie mit einer Kunstnacht.
Tanzperformance: AndraLaDanza. Botanische Hüte von Hizzy.

Von Anfang an waren namhafte Künstler*innen der Britischen Botanical Art wie Martin J. Allen oder Annie Patterson im Programm vertreten. Peter Lippmann aus Paris zeigt seit 2010 seine Fotografien bei uns. Aus Deutschland konnten wir den international bekannten Künstler herman de vries für unsere erste Ausstellung gewinnen. Anfangs bildeten Künstler*innen aus Deutschland, Großbritannien und Frankreich den Grundstock der Galerie. Zunehmend fanden auch Künstler*innen aus Österreich, Italien, Irland, den USA und aus Japan zu uns.

Der Kern unserer Galeriearbeit ist der direkte Kontakt mit den Künstler*innen. Wir besuchen regelmäßig Botanical Art Ausstellungen in Europa und den USA. Seit 2014 vertritt Sylvia Peter Deutschland im Organisationsteam des internationalen Projekts „Botanical Art Worldwide“. 2018 zeigten wir den Deutsch-Österreichischen Beitrag hierzu in unserer Galerie. Auch die Fortsetzung dieses Projekts wird 2025 bei uns stattfinden.

2020 kuratierte Sylvia Peter im Museum für Japanische Kunst und Technologie Manggha in Krakau die umfangreiche Ausstellung „Exploring Botany – Botanical Art in the 21st Century“. Die Ausstellung wurde von über 84.000 Menschen besucht.

2019 feierte die Galerie ihr 10-jähriges Jubiläum gemeinsam mit der Goldschmiede Ulrich Jung vis-à-vis. Filmprojektionen, gegenseitig auf die Fassaden geworfen, und an verschiedenen Orten spielende Musiker lockten die Gäste immer wieder über die Straße und in die Ausstellungsräume.

Vis-à-Vis – 10 Jahre Forum Botanische Kunst und 20 Jahre Goldschmiede Ulrich Jung